ANGEBOTE - Physiotherapie Häusermann, Praxis mit Spezialgebiet Inkontinenz, Beckenboden und Lymphdrainage. Region Olten Solothurn Oensingen.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ANGEBOTE



Im physiotherapeutischen Behandlungsangebot sind folgende Punkte enthalten:

  • Analgesie ( Schmerzbehandlung )

  • Verbesserung der Beweglichkeit

  • Verbesserung von Kraft und Kondition

  • Instruktion eines Heimprogramms

  • Kontinenzsicherung durch Beckenboden-Training

  • Schulung der Körperwahrnehmung

  • Instruktion zur Selbsthilfe

  • Behandlung neurologischer Erkrankungen (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson)

  • Haltungsschulung und Rückendisziplin

  • Massagetechniken

  • Ultraschall, Elektrotherapie

  • Domizilbehandlungen




Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept:

Manuelle Therapie nach Maitland ist ein Konzept zur Befundaufnahme und Behandlung, welches auf manuellen Techniken basiert. Es beinhaltet eine theoretische Analyse der Befunde, woraus die Behandlung abgeleitet wird.
Mit Maitland können Funktionsstörungen in Wirbelsäule und Gelenken untersucht und behandelt werden.
Die Behandlung ist passiv. Anhand vom jeweiligen Befund bestimmt die Therapeutin die anzuwendenden Behandlungstechniken.

Die Therapie wird durch die exakte, immer wieder durchgeführte Befundung stetig überprüft und gegebenenfalls optimiert.
Eine Behandlung mit dem Maitland - Konzept ist schonend und an die beschriebenen Beschwerden angepasst.

Wichtig ist das Begleiten des Patienten von seinem Krankheitserleben zu einem Gesundheitserleben und somit zur Vermeidung einer Chronifizierung der Beschwerden.


Lymphdrainage:

Mit Hilfe der Lymphgefässe wird Gewebewasser aus dem Gewebe abtransportiert und in die Blutgefässe zurückgebracht. Wenn das Lymphsystem in seiner Funktion gestört ist, staut sich das Körperwasser (Lymphe) im Gewebe und es kommt zu Schwellungen (Ödemen).

Das
Therapiekonzept der Lymphdrainage(pdf) hat zum Ziel, das gestörte Gleichgewicht zwischen der Menge von Gewebewasser und der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen mit Hilfe der Lymphdrainage und der Kompression (Bandage) wiederherzustellen. Nach einer Intensivphase von 2-4 Wochen haben wir die Schwellung so weit reduziert, dass Sie beim Orthopädietechniker Kompressionsstrümpfe anmessen lassen können. Diese gewährleisten, dass die Schwellung nicht wieder zunimmt und das Behandlungsresultat erhalten bleibt.

Die Krankenkasse bezahlt die Behandlung und die Versorgung mit Kompressionsstrümpfen, bei entsprechender Verordnung durch den Arzt.


Beckenboden-Training ( Inkontinenz-Behandlung ) :


Sie haben Schwierigkeiten mit der Kontinenz von Blase oder Darm?
Verlieren Sie unkotrolliert Urin oder Stuhl?
Andrea Häusermann behandelt Kinder und Erwachsene, die unter folgenden Störungen leiden:

  • Stressinkontinenz, unwillkürlicher Verlust von Harn oder Stuhl bei körperlicher Belastung

  • Drangproblematik, Probleme mit häufigen Toilettengängen

  • Senkungszustände von Blase, Gebärmutter, Enddarm

  • Erschwerte Harnentleerung, erschwerte Darmentleerung

  • Behandlung vor gynäkologischen, urologischen und proktologischen Operationen

  • Therapie nach Operationen zur Unterstützung und zum Erhalt des Operationsergebnisses

  • Vorbereitende Behandlung auf Prostataoperationen

  • Kontinenztraining nach Prostataoperationen



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü